26 / 372


Vorsicht bei Haustürgeschäften

08.März 2022


Offenbar falsche Ableser unterwegs
 

Immer wieder versuchen Betrüger unter einem Vorwand in Häuser einzudringen. So geschehen am letzten Mittwoch in Groß Hilligsfeld. Ein Mann habe nach Angaben der lokalen Presse versucht, sich als Ableser des regionalen Energieversorgers auszugeben, um so Zugang zu den Räumlichkeiten zu erlagen. Der Betroffene tat daraufhin das einzig Richtige und kontaktierte seinen Energieversorger / Netzbetreiber, der den vermeintlichen Ablesetermin verneinte.
Auch die Polizei hat immer wieder mit solchen Fällen zu tun. Im Zweifel rät der Pressesprecher der Hamelner Polizeiinspektion Marvin Klaß, die Polizei anzurufen, welche im Anschluss die Personalien vor Ort aufnimmt und überprüft.

Auch wir als Stadtwerke Bad Pyrmont bekommen fortlaufend Anrufe, dass sich Kriminelle sowohl bei Telefonaten als auch bei Haustürgeschäften als unsere Mitarbeiter ausgeben und versuchen, vertrauliche Daten wie bspw. Zählernummern o.Ä. zu erschleichen.

Mitarbeiter der Stadtwerke Bad Pyrmont können sich stets ausweisen. Im Zweifelsfall rufen Sie bitte unser Kundenbüro unter der 05281-915-0 an, um die Identität der Person zu überprüfen.

Ihre Stadtwerke Bad Pyrmont



Quelle:
Dewezet
https://www.dewezet.de/region/hameln_artikel,-offenbar-falsche-ableser-unterwegs-vorsicht-bei-haustuergeschaeften-_arid,2733869.html