<
4 / 301
>

 
19.09.2019

Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) startet seinen vierten Aufruf zur Förderung des Aufbaus von öffentlich zugänglicher Ladeinfrastruktur.

Mit diesem vierten Aufruf im Bundesprogramm Ladeinfrastruktur fördert das BMVI die Errichtung von bis zu 5000 Normal- und 5000 Schnellladepunkten. Dafür stehen rund 100 Mio. Euro bereit.
 
Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) startet seinen vierten Aufruf zur Förderung des Aufbaus von öffentlich zugänglicher Ladeinfrastruktur. Mit diesem vierten Aufruf im Bundesprogramm Ladeinfrastruktur fördert das BMVI die Errichtung von bis zu 5000 Normal- und 5000 Schnellladepunkten. Dafür stehen rund 100 Mio. Euro bereit. Anträge müssen bis 30. Oktober 2019 über das Portal "easy-Online" eingereicht werden.
Auch im vierten Förderaufruf kommt das webbasierte Standorttool zum Einsatz, das Versorgungslücken im bundesweiten Ladenetz identifizieren kann. Dort fließen unter anderem Verkehrs- und Mobildaten, Nutzerdaten von Elektrofahrzeugen und sozio-ökonomische Daten ein.
Das Bundesprogramm trifft unverändert auf eine sehr große Nachfrage. Bisher wurden Anträge für insgesamt rund 16.000 Ladepunkte, davon etwa 13.300 Normalladepunkte und rund 3250 Schnellladepunkte, bewilligt. Das entspricht einem Fördervolumen von mehr als 78 Mio. Euro.
Damit wurde die Zahl der vorhandenen Ladepunkte mehr als verdoppelt. In den nächsten Wochen sollen die Anträge aus dem dritten Förderaufruf von Ende 2018/Anfang 2019 bewilligt werden. Im Rahmen dieses dritten Förderaufrufs wurden 5153 Normal- und 5301 Schnell-Ladepunkte beantragt.

Sie haben Fragen zur Ladeinfrastruktur oder benötigen Informationen zur o.g. Fördermaßnahme?

Sprechen Sie uns gerne an!



Quelle: www.zfk.de

Stadtwerke Bad Pyrmont GmbH

Südstraße 3
31812 Bad Pyrmont
Tel. 0 52 81/915-0

GESETZLICHE VORGABEN

Impressum
Streitbeilegung
Datenschutz

Veröffentlichungspflichten Netz
Strom
Gas
Messstellenbetrieb

SIE ERREICHEN UNS

Tel. 05281/915-0  Fax 0 52 81/915-146
email info@stw-bp.de

Öffnungszeiten

Mo - Mi  8.00 - 15.30 Uhr
Donnerstag  8.00 - 17.30 Uhr
Freitag  8.00 - 13.00 Uhr

Bereitschaftsdienst

Zentralruf 24 Stunden  Tel. 0 52 81/915-0