Thema Marktraumumstellung L-Gas auf H-Gas


Da in den nächsten Jahren wegen geringer werdender Vorkommen die Gasimporte aus den Niederlanden (L-Gas) immer weiter zurückgehen werden, ist eine zukünftige Erdgasumstellung in Deutschland erforderlich.

Der Erdgasbedarf kann aus diesem Grund zukünftig nur mittels zunehmender Importe aus anderen Ländern (H-Gas) kompensiert werden.

Im Rahmen der Marktraumumstellung von L auf H-Gas (2015-2030) werden auch die Stadtwerke Bad Pyrmont Ihr Erdgasnetz und die daran angeschlossenen Erdgasgeräte entsprechend anpassen bzw. umrüsten. Nach aktuellem Kenntnisstand wird die Umstellung in Bad Pyrmont vorraussichtlich im Jahr 2025 erfolgen.

Für aktuelle Informationen und Erläuterungen zu diesem Thema finden Sie hier Antworten auf die häufigsten Fragen zum Thema Marktraumumstellung.


Info: L-Gas und H-Gas

Die Versorgung der Verbraucher im deutschen Erdgasnetz erfolgt im Wesentlichen mit zwei unterschiedlichen Gasqualitäten.

Zum Einem dem sogenannten L-Gas (low calorific gas) und zum Anderen dem sogenannten H-Gas (high calorific gas). H-Gas hat einen höheren Brennwert als L-Gas, das bedeutet, für die gleiche Energiemenge muss weniger Erdgas verbrannt werden.

Der Energieverbrauch der Kunden wird dadurch in der Regel nicht teurer, da Ihr Energieversorger seine Abrechnung in kWh durchführt. Da H-Gas einen höheren Brennwert aufweist, werden mit weniger Volumen wie mit L-Gas identische kWh geliefert. Sie werden also nach einer Umstellung weniger Kubikmeter auf Ihrem Gaszähler ablesen.

L-Gas wird – neben einem geringen Anteil norddeutscher Vorkommen – überwiegend aus Erdgasfeldern in den Niederlanden importiert. H-Gas kommt zumeist aus Norwegen und aus Russland.


Wie wird die Umstellung bei mir als Kunde durchgeführt? Wird mein Gasgerät angepasst?

Informationen zum entsprechenden Prozess und seinem Ablauf finden Sie hier

Häufig gestellte Fragen zu diesem Thema können Sie hier finden.


Was muss ich als Kunde tun, wenn mein Gerät nicht auf H-Gas angepasst werden kann?


Informationen zu den Auswirkungen und Kostenerstattungsmöglichkeiten bei Anschaffung eines Neugerätes vor Umstellung oder bei Geräteaustausch aufgrund der Nichtanpassbarkeit des gastechnischen Heizgerätes finden Sie hier.

Die entsprechenden Formblätter und Anträge zu möglichen Kostenerstattungsansprüchen werden wir rechtzeitig zum Projektstart in Bad Pyrmont bereitstellen

Stadtwerke Bad Pyrmont GmbH

Südstraße 3
31812 Bad Pyrmont
Tel. 0 52 81/915-0

GESETZLICHE VORGABEN

Impressum
Streitbeilegung
Datenschutz

Veröffentlichungspflichten Netz
Strom
Gas
Messstellenbetrieb

SIE ERREICHEN UNS

Tel. 05281/915-0  Fax 0 52 81/915-146
email info@stw-bp.de

Öffnungszeiten

Mo - Mi  8.00 - 15.30 Uhr
Donnerstag  8.00 - 17.30 Uhr
Freitag  8.00 - 13.00 Uhr

Bereitschaftsdienst

Zentralruf 24 Stunden  Tel. 0 52 81/915-0